15 Fehler bei Single-Urlaub

Ich bin nicht Single! Ich habe eine dauerhafte Beziehung mit Spaβ und Freiheit.Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! >>Persönlichkeitstest hier ausfüllen<<

Ein Single-Urlaub ist im 21. Jahrhundert ein interessantes steigendes Phänomen. Vielleicht klingt es unlogisch, dass man als Mittel gegen einsames Leben Solo-Reisen benutzt, jedoch ermöglicht es uns im fremden Land viele neue Leute kennenzulernen. Es bietet uns einen Genuss, der unterschiedlich ist und manchmal auch stärker als beim gemeinsamen Reisen.

Ein Single-Urlaub kann euer Leben verändern. Magazin für Singles bringt euch 15 Fehler, die ihr bei Single-Urlaub vermeiden sollt, damit ihr aus der Solo-Reise das Beste gewinnt.

1. Ihr sucht Unterkunft nur in einer Herberge

Der erste Rat für Single-Reisende ist die Unterkunft in einer Herberge, oder anderen öffentlichen Einrichtungen. Ihr werdet hier schnell und leicht ähnliche Leute treffen, denen ihr euch anschlieβen könnt, wenn ihr wollt. Noch mehr kriegt ihr aber, wenn ihr euch ein Zimmer in einem privaten Haus vermietet. So könnt ihr die heimische Kultur und Leute kennenlernen und auch neue Freundschaften schlieβen.

Testsieger: >>Die 10 besten Partnersuchen ansehen<<

2. Zu ambitiöse Ziele am ersten oder am letzten Tag der Reise

Falls ihr am ersten oder am letzten Tag eures Single-Urlaubs noch sehr viel schaffen wollt, könnt ihr enttäuscht bleiben. Es ist nötig, dass an diesen Tagen alles wirklich gut verläuft. Wenn ihr ankommt oder abfährt, seid ihr am meisten verletzbar. Ihr habt das ganze Gepäck bei euch und ihr müsst zum Flughafen oder Hauptbahnhof pünktlich ankommen. Übernachtet in einem nahen Hotel oder nehmt ein Taxi. Wenn ihr das Geld sparen wollt, wählt den öffentlichen Verkehr.

3. Ohne Geld bleiben

Kein Geld zu haben, ist ein Problem für alle Reisenden, aber noch mehr für die Singles. Ihr könnt fremde Leute um Hilfe bitten, auf den Bänken schlafen, per Anhalter reisen oder andere verzweifelte Taktik anwenden, aber nur, wenn ihr nicht Solo reist. Wenn ihr alleine seid, solttet ihr solches Szenario vermeiden. Macht mal ein vorläufiges Budget, wie viel Geld ihr wann ausgeben werdet. Versteckt eine Finanzreserve in den Schuh oder auf einen anderen Platz, die ihr nur in einem Notfall benutzen werdet

4. Zu wenig Einsamkeit

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe bekommen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. >>Persönlichkeitstest hier ausfüllen<<

Viele Reisende lernen im Single-Urlaub viele neue Leute kennen und schlieβen sich ihnen an. Es kann aber ganz schön unproduktiv werden. Ihr hattet doch Gründe dazu, warum ihr euch entschieden habt, alleine zu reisen. Leute, die in groβen Gruppen reisen, sehnen oft danach, allein zu sein, sie können aber nicht alleine bleiben. Ihr habt keine solche Probleme also genieβt es.

5. Vergesst auf eure Interessen

Dieser Fehler bezieht sich auf den vorigen. Ihr könnt viele super Leute treffen, aber es gibt immer Sachen, die man am besten auf eigene Faust unternimmt. Es geht um Dinge, die euch interessieren, die aber nicht jeder schätzen könnte. Zum Beispiel ein verlängertes spezielles Museumsbesuch, physisch anstrengende Wanderungen, Tauch- oder Surflektionen. Nicht jeder hat dieselben Ziele, und wenn ihr euch der Mehrheit anpassen, vergesst ihr auf den wahren Grund eurer Reise.

6. Kein impulsives Verhalten

Ein groβer Vorteil von Solo-Reisen ist, dass ihr eure Pläne jederzeit ändern könnt, ohne es mit den anderen besprechen zu müssen. Es ist ein groβer Luxus und deswegen solltet ihr nicht zögern, wenn ihr etwas verändern wollt. Falls ihr eine IIdee gut findet, los geht´s!

7. Zu viel Alkohol

Ihr solltet euch nicht nur wegen sparen des Geldes in einer Bar zurückhalten. Wenn ihr es mit dem Alkohol übertreibt, werdet ihr zu einem interessanten Ziel für die Diebe und andere böse Leute. Besonders, wenn ihr alleine reist. Totale Abstinenz ist nicht nötig, aber Trunkenheit ist keine gute Wahl.

8. Unterschätzung der Gefahr

Es ist schon klar, dass ein Single-Urlaub einige Risiken mit sich bringt, die man mit anderen Leuten nicht erleben muss. Es ist besser keine potenzielle Gefahr zu unterschätzen und rechtzeitig wegzugehen.

Es ist super, Single zu reisen, wenn du weiβt, wie es geht!9. Zu viel planen

Groβe Pläne können einen guten Ausflug zerstören. Ein Single Reisende ist für alles verantwortlich, auch für die langweiligen Aufgaben wie Suche nach einem Geschäft, wo man eine Zahnpaste kauft, Suche nach einem Geldautomat, Lesen von Fahrplänen usw. Ihr solltet euch trotzdem anpassen können, was aber mit groβen und ausführlichen Plänen nicht möglich ist.

10. Keine Reservationen

Es ist schrecklich in einer langen Schlange zu stehen (und noch allein dazu). Habt ihr vor, eine Attraktion, ein Museum oder etwas anderes zu besuchen, wo ihr wahrscheinlich lange warten werdet, findet lieber heraus, ob man die Eintrittskarten nicht im Voraus kaufen kann.

11. Zu viel Anstrengung

Ein Single-Urlaub kann genauso anstrengend wie auch aufregend werden. Ihr solltet nichts komplizieren und den einfacheren Weg wählen. Bucht ein Hotel, das nah zu den Sehenswürdigkeiten steht, die ihr besuchen wollt, vermeidet knappe Verbindungen, bucht direkte Flüge oder Zugverbindungen usw. Das gilt auch für das Tagesprogramm. Plant nicht sehr viel an einem Tag, findet Zeit auch für ein biβchen Entspannung.

12. Zeitfolterung

Ein anderer groβer Vorteil ist, dass ihr euer eineges Tempo setzten könnt. Habt kein striktes Programm. Ihr könnt selbst entscheiden, wann ihr aufstehen, essen, schlafen gehen oder etwas unternehmen werdet. Es liegt nur an euch, nutzt es also aus und lasst euch nicht quälen.

13. Angst vor informaler Konversation

Damit ihr so viel wie möglich aus der Solo-Reise gewinnt, müsst ihr eure Schüchternheit überwinden. Damit ihr die Leute kennenlernt, wer sie sind und wie sie leben, werdet ihr mit ihnen sprechen müssen. Ihr könnt die Angstüberwindung noch vor der Reise trainieren. Sprecht fremde Leute im Geschäft, im Kino, im Restaurant usw. an.

14. Heimische Reiseleiter nicht nutzen

Viele groβe Städte bieten heimische Reiseleiter an, die euch Ratschläge geben können, oder sogar traditionelle Kneipen, Attraktionen und Orte zeigen. Die können euch ihre Kultur näher zeigen. Wenn ihr sowieso das Land allein auf eigene Faust kennenlernen möchtet, informiert euch noch vor der Reise und such mal im Internet, wo man etwas typisches und traditionelles finden kann. Eine andere Möglichkeit ist ein Reiseführer in Buchform.

15. Kein Plan B

Es ist gut, Plan B zu haben, haupsächlich wenn ihr alleine reist.. Genauso gut ist es, jemandem zu sagen, wohin ihr geht, wo ihr seid und was ihr vorhabt. Dank Internet, Handys, E-mails und Soziale Netzwerke ist es heutzutage sehr einfach. Wenn etwas schlechtes passiert, könnten sie euch schnell helfen, wenn nicht, würden sie euch das groβe Abenteuer mindestens beneiden.

Der Sommer ist hier. Wisst ihr schon, wo ihr euren Urlaub verbringen werdet? Plant ihr eine Solo-Reise? Wenn ihr eure Erfahrungen mit Solo-Reisen teilen wollt, oder nur neue Leute kennenlernen möchtet, ist Magazin für Singles der richtige Ort. Wir wünschen euch einen wunderschönen Sommer voller Erlebnisse!

Quelle: independenttraveler.com, Bildquelle: stock.adobe.com a freedigitalphotos.net

Vielen Dank für dein Like
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.