5 Dinge die jede Frau über das männliche Gehirn wissen sollte

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Warum soll man einen Mann als Freund haben...Die Männer, das männliche Gehirn und ihre Verhaltensweise können manchmal eine große Unbekannte darstellen. Für manche Frauen kann es deswegen nicht leicht sein, die männliche  Denkweise zu verstehen und ihre Reaktionen zu deuten. Sehen wir uns deshalb 5 interessante Dinge, die jede Frau über das männliche Gehirn wissen sollte.

Wer ist der Boss?

Laut Dr. Louann Brizendine, Professorin für klinische Psychologie an der University of California San Francisco, kann unklare Hierarchie beträchtliche Angst bei den Männern verursachen. Eine klare Befehlskette, wie zum Beispiel in der Armee oder auf vielen Arbeitsplätzen, reduziert Testosteron und männliche Aggression.

Vati-Spiele

Die spezifischen Vati-Arten von Spielen mit ihren Kindern – mehr kämpferisch,  mehr Spontaneität, mehr Neckerei, können den Kindern helfen, besser zu lernen, selbstbewusster zu werden und sie auf die reale Welt vorzubereiten.

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Das männliche Gehirn konzentriert sich auf die Lösungen

Auch wenn viele Studien darauf hindeuten, dass Frauen mehr empathisch als Männer sind, Dr. Brizendine betont, ganz richtig stimmt es nicht. Das empathische System des männlichen Gehirns reagiert, wenn jemand gestresst ist, oder ein Problem hat. Und der “Repariere es“ Modus übernimmt schnell die Kontrolle.

Das männliche Gehirn startet die Suche nach einer Lösung, ähnlich wie Google, erklärt Frau Dr. Brizendine. Das Ergebnis: Männer beschäftigen sich mehr mit der Lösung von einem Problem, als mit der Solidarität,  die sie zeigen würden.

Anfälliger für Einsamkeit

Die Einsamkeit kann seine Opfer bei jedem fordern, die älteren Männer scheinen aber besonders anfällig zu sein, sagte Dr. Brizendine, Autorin des Buches “Das männliche Gehirn“.

Männer neigen seltener als Frauen dazu, mit jemanden in Kontkakt zu treten, und bleiben lieber verbittert in Einsamkeit.

Das Leben mit Frauen kann besonders hilfreich sein. Studien haben gezeigt, dass Männer in festen Beziehungen gesünder sind, länger leben und einen Hormonspiegel haben, was darauf hindeutet, dass sie Angst verringern können.

Mehr emotional

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Während Frauen in der Regel als mehr emotionales Geschlecht betrachtet werden, die Forscher haben herausgefunden, dass Jungen-Säuglinge mehr emotional aktiv und ausdrucksvoller als Mädchen-Säuglinge sind.

Eine Studie, die Mimik beobachtete, die in einem skandinavischen Journal of Psychology im 2008  veröffentlicht wurde, hat herausgefunden, dass auch erwachsene Männer etwas stärkere emotionale Reaktionen als Frauen haben, aber das nur bevor sie ihre Gefühle wahrnehmen. Sobald sie deren bewusst sind, übernehmen die Männer ein Pokergesicht.

Quelle: livescience.com, Bildquelle: stock.adobe.com

Vielen Dank für dein Like
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.