Ehe-Therapeuten sagen, diese 4 Dinge können langsam die Beziehung töten

In einer Beziehung gibt es nie einen Sieger und einen Besiegten. Es gibt nur zwei Gewinner oder zwei Verlierer. Wer den Anderen verletzt, verletzt beide.

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Es sind nicht nur die allbekannten Beziehungsprobleme oder Trennungsgründe wie der Seitensprung und Unehrlichkeit, von denen man am meistens hört, die die Ehe und Beziehung zerstören können. Leider gibt es auch andere, nicht so besprochene Verhaltensweisen, die ebenso destruktiv sein können. Folgende 4 Verhaltensweisen können laut Ehe-Therapeuten langsam die Ehe töten.

Keine gepflegten Freundschaften außerhalb der Ehe

Wenn du eine glückliche und dauerhafte Beziehung und Ehe haben möchtest, solltest du deine Kumpels und Mädels nicht vernachlässigen. Denn dein Partner, so perfekt er auch ist, kann nicht alle deine zwischenmenschlichen Bedürfnisse befriedigen.

Ryan Howes, Psychologe in Pasadena, California erklärt, wie wichtig die Freunde außerhalb der Ehe sind. Sie können uns helfen, andere Erfahrungen zu sammeln. Sie unterstützen uns, was die Beziehung tatsächlich verbessern kann.

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Unterschätzung von Berührungen kann die Beziehung zerstören

Falls es deine Partnerschaft zu dem Punkt gebracht hat, wo die gemeinsamen Berührungen fehlen und Sex findet nur zu besonderen Anlässen wie Geburtstage, Jubiläen und Urlaub statt, ist es die höchste Zeit sich mit diesem Problem, ernsthaft zu beschäftigen. Laut Debra Campbell, Psychologin und Paartherapeutin von Melbourne, Australien seid ihr auf dem besten Weg zur sexlosen und leidenschaftslosen Ehe, wenn sich nichts ändert.

„Sie müssen nicht jeden Tag Sex haben, aber eine Art von täglicher Nähe, sexueller oder erotischer Anerkennung, ist in der Beziehungen wichtig, „, sagte sie.

Vernachlässigung der Haushaltspflichten

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Auch vernachlässigte Hilfe bei Haushaltspflichten kann fatale Folgen in der Ehe haben und auch die glücklichste Beziehung zerstören. Es sollte möglichst gleichmäßig geteilt werden. Wenn also dein Partner für die Wäsche und Reinigung verantwortlich ist, solltest du zum Beispiel kochen und den Müll rausbringen.

Eine Studie aus den Jahr 2015 von der University of Alberta zeigte, dass die Paare, die nicht die Aufgaben geteilt haben, weniger zufrieden sind und weniger Sex haben, als die Paare die ihre Aufgaben geteilt haben.

Sie fühlen sich mehr wie ein Mitbewohner

Laura Heck, eine Ehe- und Familientherapeutin von Salt Lake City, Utah sagte, dass Mitbewohner-Syndrom eine stille aber verbreitete Beziehungskiller ist. Wenn du in der Partnerschaft den Mitbewohner-Status erreicht hast, es fühlt sich an, als ob du ein paralleles Leben leben würdest, verbunden nur durch Ihre gemeinsame Wohnung, Finanzen und Nachwuchs.

Um eine gewisse Neuheit, Leidenschaft und Aufregung in die Beziehung zu bringen, empfehlt Heck den Paaren eine gemeinsame Anstrengung, um Zeit miteinander zu verbringen und wie ein Team an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten. Es kann zum Beispiel die Bau eines Hauses, Umzug in eine neue Stadt, ein gemeinsamer Tanzkurs oder eine Weltreise sein. Wichtig ist, dass es beide Partner wollen und Spaß dabei haben.

Quelle: huffingtonpost.com, Bildquelle: stock.adobe.com

Vielen Dank für dein Like
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.