Warum Männer Brüste lieben?

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Titten! Der Beweis, dass sich Männer auf zwei Dinge auf einmal konzentrieren können.Männer lieben Brüste. Wieso sind sie aber gerade mit diesen weiblichen Merkmalen so besessen?  Diese Frage beschäftigt nicht nur viele Frauen, sondern auch Wissenschaftler. Und es sind vor allem die Frauen, die sehr kritisch an ihre Brüste schauen. Entweder sind sie zu klein, zu groß, nicht fest genug oder nicht prall genug. Immer kann es etwas geben, wieso die Frauen nicht mit ihren Busen zufrieden sind.

Glücklicherweise sind die Männer in dieser Hinsicht nicht so kritisch. Ganz im Gegenteil, Männer finden diese weiblichen Attribute faszinierend. Sie würden alles tun, um sie zu sehen, anzufassen, mit ihnen zu spielen. Und dass es die Frauen lieben, zeigen die Ergebnisse einer Studie der Universitäten Sheffield und Texas. 82 Prozent der Frauen lassen sich gerne an Busen und Brustwarzen berühren.

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Tatsache ist, Männer lieben Brüste, aber warum ist es so?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wieso es so ist. Vielleicht liegt es daran, dass die Männer keine haben. Vielleicht liegt es an den Erinnerungen an das erste Experimentieren in den Teenagerzeiten, als sie die Brüste ihrer ersten Liebe berühren durften. Sei es wie es wolle, Brüste sind für Männer mystisch und hoffentlich wird es auch so bleiben.

Wie sehen es die Wissenschaftler?

Brian R. Alexander und Larry Young befassten sich mit diesem Thema im Buch „Love, Sex, and the Science of Attraction“ Der erste ist ein Wissenschaftsjournalist und der zweite ein Professor für neurowissenschaftliche Verhaltensforschung. Männliche Busen-Besessenheit konnte eine neurologische Erklärung haben.

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Das Stillen erzeugt starke Bindung zwischen Mutter und Baby, dabei wird das Hormon Oxytocin im Hypothalamus ausgeschüttet. Mit Hilfe des Glückshormones Dopamin wird das Stillen für die Frau zu einem Wohlfühlerlebnis.

Diese starken Gefühle werden laut den Experten bei den Frauen aktiviert, wenn ihre Brüste von dem Partner berührt werden. Alexander und Young denken, dass die Männer mit ihrer Brust-Besessenheit unterbewusst die Frau an sich binden wollen und kein eigenes Vergnügen in Sicht haben.

Quelle: livescience.com, wanted.de, gofeminin.de, amica.de, Bidlquelle: stock.adobe.com

Vielen Dank für dein Like
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.