Welche sind die häufigsten Trennungsgründe?

Wenn dich jemand wirklich liebt, so kehrt er niemals zurück zu dir, weil er dich niemals verlassen wird.

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Jede Beziehung ist anders, weil die Leute eben anders sind. Jeder Partner kann andere Erwartungen und Vorstellungen haben. Jeder Partner kann andere Erlebnisse und Beziehungen schon hinter sich haben. Das alles hinterlässt seine Spuren und beeinflusst auch die Verhaltensweise. Doch es gibt einige Sachen, die die Leute gemeinsam haben.

Und zwar sind es die Trennungen. In den heutigen Zeiten sind die Trennungen und Scheidungen leider an der Tagesordnung. Was haben die Leute in dieser Hinsicht gemeinsam? Welche sind die häufigsten Trennungsgründe? Sehen wir uns jetzt an, welche schwierigen Situationen oder Konflikte für die Deutschen ein Trennungsgrund wären.

Top 6 Trennungsgründe

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Wenn mein Partner mehrmals fremdgeht, eine Affäre hat – 65.8 Prozent Männer, 77.6 Prozent Frauen.

Wenn mein Partner unehrlich ist, mir etwas verheimlicht oder mich belügt – 65.5 Prozent Männer, 75.6 Prozent Frauen.

Bei häufigen Streitigkeiten/Auseinandersetzungen – 49.7 Prozent Männer, 50.1 Prozent Frauen.

Wenn die Beziehung nur noch Routine, emotional verarmt ist – 48.8 Prozent Männer,  52.5 Prozent Frauen.

Wenn mir Verständnis und Unterstützung meines Partners fehlen – 43 Prozent Männer, 55 Prozent Frauen.

Wenn mein Partner einmal fremdgeht – 40.4 Prozent Männer, 53.2 Prozent Frauen.

In den Top 6 Trennungsgründen gibt es keine Überraschungen. Das Fremdgehen ist hier zweimal erwähnt. Sei es ein einmaliger Ausrutscher, wobei mehr als eine Hälfte der Frauen die Beziehung beenden würde, oder wiederholte Affären, die für mehr als drei viertel Frauen der Top Trennungsgrund sind.

Kritische Trennungsgründe

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Wenn ich mich eingeengt fühle – 38.5 Prozent Männer,44.9 Prozent Frauen.

Bei unterschiedlichen Interessen/ Lebensplänen (Kinderwunsch, Karriere)– 26 Prozent Männer, 38.6 Prozent Frauen.

Wenn mein Partner mir nicht genug zeigt, dass er mich liebt – 23.8 Prozent Männer, 30.8 Prozent Frauen.

Bei sexueller Unzufriedenheit, wenn die Leidenschaft nachlässt – 22.2 Prozent Männer, 17.3 Prozent Frauen.

Interessant ist, dass die Männer bislang bei jedem Trennungsgrund toleranter als die Frauen waren. Bis auf eine Ausnahme. Und zwar die sexuelle Unzufriedenheit. Hier kann man sehen, dass die Intimität, Leidenschaft und Sex besonders für die Männer wichtig ist.

Weitere Probleme

Bei Kommunikationsproblemen, wenn ich mich nicht verstanden fühle – 20.7 Prozent Männer, 27.9 Prozent Frauen.

Wenn mein Partner sich äußerlich stark verändert (z.B. deutliche Gewichtszunahme) – 18.1 Prozent Männer, 10.9 Prozent Frauen.

Wenn die Kinder / die Familie des Partners zu viel Raum einnehmen – 17.9 Prozent Männer, 20.5 Prozent Frauen.

Wenn mir mein Partner wenig materielle Sicherheit bieten kann – 2.5 Prozent Männer, 9.3 Prozent Frauen.

Die Statistik zeigt, dass es die Frauen sind, die eher einen Schluss machen. In 12 von 14 Situationen haben die Frauen eher als die Männer einen Trennungsgrund gesehen. Der zweite Punkt, wo die Männer mehr trennungswillig als Frauen sind, ist die äußerliche Veränderung der Partnerin. Für Frauen soll es heißen, sie sollen Sport treiben und die Initiative beim Sex übernehmen und es sollte alles in Ordnung sein.

Quelle: de.statista.com, elitepartner.de, Bildquelle: stock.adobe.com

Vielen Dank für dein Like
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.