drei Männer - mänliche Körperscprache

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Beim ersten Date oder beim Flirten willst du bestimmt wissen, ob dein potenzieller Partner wirklich an dir interessiert ist. Die Wörter kann man relativ einfach manipulieren und solche benutzen, die dem Anderen gefallen.

Anders ist es aber mit der Körpersprache. Die nonverbale Kommunikation lässt sich nicht so einfach, wenn überhaupt beeinflussen. Es sind blitzschnelle Reaktionen die vom Gehirn gesteuert werden, bevor wir es merken und uns bewusst sind.

Auch wenn nicht jeder Mann gleich ist und nonverbale Kommunikation auch von seiner Persönlichkeit abhängt, also ob er eher ein Introvertierte oder ein Extravertierte ist.

Magazin für Singles verrät dir, welche Zeichen du von der Körpersprache eines Mannes entziffern kannst, um seine wirkliche Meinung und Interesse zu enthüllen.

Wichtigster Punkt der Körpersprache des Mannes

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Die Augen und der Blickkontakt spielen die wichtigste Rolle beim Flirten. Schaut er dich oft an? Lässt er seinen Blick nicht weg von dir? Das sind klare Anzeichen von Interesse und er ist bereit für mehr. Verfolge auch, wohin seine Augen blicken. Wenn es nicht nur ein körperliches Interesse ist, sollte er dir ins Gesicht und in deine Augen schauen. Wenn er ständig deinen Körper, vor allem deine Brüste ansieht, kannst du schon raten, was er am liebsten möchte. Schaut er sich ständig um und beobachtet andere Leute, dann hat er kein Interesse an dir.

Beobachte seine Haltung

Es verrät eine Menge, wie er seinen Körper hält. Ist sein Oberkörper dir zugedreht, signalisiert es ein Interesse. Dreht er sich mehrmals weg, kann es Ungemütlichkeit deuten. Möchte er dir imponieren, kann er seine Brust und Schulter breit machen, um seine Stärke und Männlichkeit zu präsentieren. Wenn er aber nur über seine Schulter mit dir spricht, ist er nicht interessiert.

Er spiegelt deine Bewegung

Er ist an dir interessiert, wenn er deine Bewegung spiegelt. Hast du deine Körperhaltung geändert und er macht das Selbe kurz nach dir, ist es eindeutig. Du hast dich ihm zugewandt, er kopiert es und dreht sich auch in deine Richtung? Gut so, es zeigt, dass er dich sympathisch findet und sich wohl in deiner Gesellschaft fühlt.

Spiel auf Nähe und Distanz

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Ein klares Signal von Zuneigung ist auch der Abstand, den er zu dir hält. Je näher er dir kommt desto sympathischer findet er dich. Du kannst auch einen Test machen und versuchen, ihm ein bisschen näher zu kommen. Wenn er dich in seine Intimzone einlässt, zeigt es, dass er sich angenehm in deiner Gesellschaft fühlt. Weicht er zurück, kann es Unsympathie deuten oder du solltest ihm mehr Zeit geben, weil er jetzt nicht für mehr bereit ist.

Berührungen

Kleine zufällige Berührungen, bei denen er deinen Körperkontakt sucht, betonen sein Interesse. Auch wenn er sich selbst berührt, zum Beispiel sich durch die Haare streicht, ist es ein positives Zeichen. Er möchte dir gefallen und flirtet mit dir. Du weißt schon, was es bedeutet, wenn du deine eigenen Haare berührst und damit während eines Gesprächs spielst. :)

Du hast gerade eine Grundlektion von männlicher Körpersprache bekommen und jetzt kannst du es verwenden. Versuch es aber, wie ein Gesamtbild zu betrachten und vertrau deiner Intuition und deinem Bauchgefühl. Viel Glück.

Quelle: liebe.erdbeerlounge.de, liebe.erdbeerlounge.de, golove.de; Bildquelle: dollarphotoclub.com