Der richtige Mann zu werden (Spruch)

Möchtest du jetzt gleich jemanden interessanten finden, der zu dir passen wird? Wenn ja, dann mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Starte hier!

Welche Erfahrungen überwiegen in deinen zwischenmenschlichen Beziehungen? Ob es gute oder schlechte sind, können es die positiven oder negativen Eigenschaften stark beeinflussen und im Endeffekt auch verursachen.

Manchmal kann es schwierig sein, zu unterscheiden, ob deine Beziehungen und Partnerschaften glücklich sind, oder ob die negativen Seiten leider überwiegen.

Noch schwieriger ist es, festzustellen, wer dafür die Hauptschuld trug und eigene Schuld zuzugeben. Nur wenn du dir bewusst wirst, was die Ursachen waren, kannst du daran arbeiten, um sie in der Zukunft nicht zu wiederholen.

Wenn wir versuchen alle negativen Eigenschaften nur zu nennen, hätten wir eine sehr lange Liste. Sehen wir uns die problematischsten an.

Eifersucht & Misstrauen

Testsieger: Die 10 Besten Partnersuchen ansehen

Vertrauen ist eine von Grundvoraussetzungen für eine erfüllte und glückliche Partnerschaft. Wenn du anderen Menschen und deinem Partner meistens nicht glaubst und gegenüber misstrauisch bist,  wenn du alles überprüfen und kontrollieren möchtest, dann liebst du ihn nicht wirklich. Versuch, zu identifizieren, was die Gründe dafür sind und die Ursache zu bekämpfen.

Schweigen & Ignoranz

Wenn die Kommunikation nicht funktioniert, dann kann die Beziehung auch nicht funktionieren. Ohne  die Erlebnisse, Erfahrungen und Gefühle zu teilen, dies miteinander zu besprechen, den Partner aktiv zuzuhören, Interesse zu zeigen und ihn zu unterstützen, kann keine Partnerschaft durchhalten. Schweigen und Ignoranz sind negative Eigenschaften, die jede Beziehung früher oder später zerstören.

Weitere Eigenschaften und Verhaltensweisen, die für Konflikte sorgen

Zögere nicht, mach den kostenlosen Persönlichkeitstest bei Parship und finde dein Glück! Gleich danach wirst du bis zu 200 Partnervorschläge aus deiner Nähe sehen, die zu dir laut wissenschaftlichen Matching-Verfahren passen. Starte hier!

Welche weiteren negativen Eigenschaften und Verhaltensweisen für Konflikte sorgen, wird uns folgende Statistik zeigen. Sie fasst das Ergebnis in Deutschland durchgeführter Umfrage zu Streit- bzw. Konfliktpunkten in einer Beziehung zusammen. Folgende sind die 11 häufigsten.

Schlechte Angewohnheiten – 42 Prozent.

Unterschiedliche Auffassung von Ordnung und Sauberkeit – 42 Prozent.

Die Eltern / Schwiegereltern – 42 Prozent.

Geldfrage – 41 Prozent.

Die Aufgabenstellung im Haushalt – 36 Prozent.

Unterschiedliche Auffassung bei der Kindererziehung  – 32 Prozent.

Kommentare beim Autofahren – 32 Prozent.

Wie wichtig der Beruf und wie wichtig das Privatleben ist – 25 Prozent.

Die Frage, wie viel Freiheit jeder hat, z. B. Wie viel jeder alleine unternimmt – 25 Prozent.

Größere Anschaffungen – 23 Prozent.

Die Aufgabenteilung in der Kindererziehung – 20 Prozent.

Wie ist es bei dir? Stören dich auch dieselben Situationen / Angewohnheiten, oder sind es andere Eigenschaften, die dich ausrasten lassen?

Quelle: de.statista.com, paarcoaching-frankfurt.de, elle.de, Bildquelle: stock.adobe.com